«Gehet hin und taufet ...
und sehet, JCh bin in Eurer Mitte alle Tage... »






Taufe + Trauung + Bestattung ?


WENN SIE EIN SAKRAMENT SPENDEN ODER EMPFANGEN WOLLEN...

wollen wir Sie dazu ermutigen dies selbstbewusst
- wenn auch im ggf. kleinsten, vertrauten Kreis - in die Hand zu nehmen:
Haben Sie den Mut gute Freunde zu fragen,
ob diese den christlich brüderlichen Dienst
- eben auch - sakramental zu handeln übernehmen wollen.

Wenn Ihnen eigene Initiative nicht möglich ist,
wenn Sie niemanden finden,
wenn Sie Hilfe, Ratschläge, Beistand brauchen,
können wir gerne ins Gespräch kommen,
ob und wie wir als Außenstehende
brüderlich dienstbar sein können !
( => als Kontaktperson u.a. : Volker David Lambertz -> Fragen?
der ggf. Ihnen als Freier christlicher Handelnder ["Freier Liturg"]
- insbesondere für Taufe, Trauung, Bestattung -
zur Verfügung stehen kann)


Dabei gehen wir zwar von den überkonfessionellen Kultus-Texten in der Fassung Rudolf Steiners aus, dennoch müssen diese auch ein geeignetes Gefäß für Ihr Sakrament sein und müssen somit immer individuell besprochen und ggf. auch ganz speziell auf Ihre Möglichkeiten und Bedürfnisse geformt werden. Dann, wenn wir alle uns darin wahrhaftig, demütig, IHM als Schale finden, ist es wahr; das wäre es nicht, wenn Ihnen ein unveränderbares Ritual dogmatisch übergestülpt, aufgezwungen würde...
Sie können sich in das Ritual vorab vertiefen, im Kultus-Handbuch finden Sie die Texte mit allen Handlungshinweisen.

Prinzipiell wollen wir natürlich kein "Dienstleistungsunternehmen" sein und werden ( nach dem Motto: "Jeder Mensch ein Priester !" ), denn es geht ja gerade um Ihre Mündigkeit, um Ihren Weg, um Ihr Schicksal, das Ihnen gerade jetzt mit dieser Forderung kommt;
stellen Sie sich dem, haben Sie Vertrauen auf Den der hinter dieser Frage an Sie steht.
Und da Sie für Taufe, Trauung, Bestattung einen Handelnden brauchen,
haben Sie den Mut den christlichen Bruder / die christliche Schwester
- und das kann auch jemand von uns sein -
auch um diesen, individuell auszuformenden (siehe z.B. folgendes Bild) Dienst zu bitten!


WENN
Sie zwar überkonfessionelle Sakramente suchen,
aber nicht "anthroposophisch orientierte",
schauen Sie doch bitte in der
INITIATIVE FREIE CHRISTEN
http://www.freie-christen.info
herein !








Wurden Sie um diesen Dienst gefragt,

wagen Sie es ! Das Schicksal weiß warum gerade Sie gefragt werden!
Dann sollen, dürfen wir handeln, wenn wir uns selbstlos IHM als Werkzeug,
in Demut zur Verfügung stellen (siehe Mut zur Tat ) !
Dabei geht es nicht darum liturgisch perfekt agieren zu können!
In seiner unendlichen, allumfassenden Liebe und Gnade wird er auch ungewollte "Formfehler" übersehen...!
Wahrhaftiges handeln aus Liebe, aus Seiner Gnade... das ist Sein Wille...
Wie sollte ER denn wirken können, wenn Er hier nicht Menschen
- in Bescheidenheit aber mit Mut - findet, durch die Er dann wirkt?
(..siehe das letzte Wort )
Denn es gilt immer noch und gerade jetzt wieder ganz besonders:
«Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind,
da bin JCh mitten unter ihnen!»
Und, dürfen wir uns Seiner Frage Ihm zu dienen entziehen ?

Wenn Sie sich mit den Inhalten der Beiträge Zur Freiheit des Christen und
Nur mit Weihe? vertraut gemacht haben, wird Ihnen vielleicht doch die
Möglichkeit annehmbarer, mutvoll allgemein-christlich = allgemein("laien")-priesterlich
zu handeln... Mit dem Kultus-Handbuch Die SAKRAMENTS-TEXTE haben Sie alle freien christlichen Texte,
um sich auf diese Hoch-Zeit vorzubereiten,
auch wenn sie diese individuell gestalten müssen.
Sie sind dabei nicht allein, wenn Sie Seinen Auftrag aufgreifen
(siehe auch: weitergehen bzw. weiterbilden - mitarbeiten und
Gemeinschaft Freier Christen ! und allein oder gemeinsam ? ) !

Wenden Sie sich mit Ihren Fragen an uns:
-> Fragen?


Initiative Freie christliche Arbeits-Gemeinschaft
Unsere EMail-Adresse







Müde
und einsam.
Müde
bis der Verstand schmerzt.
Von den Klippen
rinnt Schmelzwasser.
Taub die Finger,
bebend die Knie.
Jetzt gilt es,
jetzt darfst du nicht loslassen.

Anderer Weg
hat Rastplätze
in der Sonne
sich zu begegnen.

Aber dieser Weg
ist der deine,
und es gilt jetzt,
jetzt darfst du nicht versagen.

Weine,
wenn du kannst,
weine,
doch klage nicht.
Dich wählte der Weg -
und du sollst danken.


(Dag Hammarskjöld)










-> zum Inhaltsverzeichnis der Website : INHALT Website
-> zurück nach oben, zum Anfang dieser Seite : Sakramente spenden?