Das Informations-Buch



INHALT


des Informations-Buches

«frei + christlich -
Freie Sakramente heute?

Notizen zu einem überkonfessionellen, freien christlichen,
anthroposophisch sakramentalen Handeln heute»




SCHNELLÜBERSICHT

Vorab: Stichworte zu einem FAZIT
Ein Überblick zur Auswahl der Themen


ANTHROPOSOPHIE

Quelle Anthroposophie
...aus «moralischer Intuition»
Auszüge aus der «Philosophie der Freiheit»
und den «Leitsätzen» der Anthroposophie
Rudolf Steiner
Anthroposophie: Glaube oder Wissenschaft ?


SINN DES KULUTS

ökumenischer Vorspann
Nachkirchliches Christentum
Rupert Lay

Vom geisteswissenschaftlichen Sinn des Kultischen
Eine Übersicht
Kultusverständnis urständet im geistigen Schauen
Das Ideal von der Sakramentalisierung des ganzen Lebens
Spirituelles Denken als geistige Kommunion, als Beginn eines der Menschheit
der Gegenwart gemäßen kosmischen Kultus
Die für verschiedene Gemeinschaften geschaffenen Kultformen
Hella Wiesberger


SIEBEN SAKRAMENTE

Sieben Sakramente ?
Die Sakramente im Lebenslauf
Taufe, Jugendweihe, Opferfeier, Lebensschau, Bestattung, Weihe, Trauung
Rudolf Steiner


FREI + CHRISTLICH

ZUR FREIHEIT DES CHRISTENMENSCHEN
Grundriss eines Impulses
Kirche unnötig?
Anthroposophie als ein freilassender Weg
Mit welchen Handlungen
Steinersche Antworten
Ein allgemein-priesterlicher Weg
Zwei Wege
Probleme mit der «Christengemeinschaft»
Monopolansprüche der «Christengemeinschaft»
Freie christliche Initiativen
Zeitgemäßer Kultus
Zur Verfügung-stellen
Christen-Gemeinschaft ?!
Weihe ?
weiter ?
Volker David Lambertz


ANTHROPOSOPHIE UND KIRCHE

Zum Verhältnis von Anthroposophischer Gesellschaft,
-Bewegung und Anthroposophie
zur Kirche «Die Christengemeinschaft»
Vortrag vom 30.12.1922
Rudolf Steiner

Die Christengemeinde ist etwas für sich Bestehendes
Besprechung mit den freien christlichen
Religionslehrern am 9.12.1922
Rudolf Steiner


WEIHE ?

ökumenischer Vorspann

Worauf es ankommt
Herbert Haag

Nur mit Weihe ?
Fragen an die Priester-Weihe
Zunächst: Apostolische Sukzession?
Christus ist der Priester
Die Weihe - zwei Wege:
1. Allgemein-christlich, "laien"-priesterlich, direkt
2. Kirchlich, amtspriesterlich, indirekt
Bedürnisse - Standorte
Meine Weihe, deine Weihe, keine Weihe
Warum Monopol?
Evolution der Weihe
Zur Struktur der Weihe
Die Veröffentlichung
Er-wach-sen-Werden
Aufgerufen
Volker David Lambertz

Vom Geweihten zum Eingeweihten
Zu einer Notiz Rudolf Steiners
zum Abel- und Kain-Weg
Jan K. Lagutt


WELCHER KULTUS ?

«Ich darf empfangen...»
Hinblick auf die «Opferfeier» als ein
«spezifisch anthroposophischer» Kultus?
Maria Lehrs-Röschl .


GEMEINSCHAFT BAUEN

Schale Er-bilden
zum Schulungsweg

Christen-Gemeinschaft
Zur Not-wendigkeit Gemeinschaft zu bauen
Es ist jetzt unsere Aufgabe eine christliche Infrastruktur zu gründen
Bernard Lievegoed

Gemeinschaft bauen konkret - Karl Königs Leitsterne
lernen + beten + arbeiten
Karl König

frei + christlich - ein pfingstlicher Impuls
Rudolf Steiner


HINWEISE

Angaben zu den Sakramenten
Personenregister
Literaturhinweise
Inhaltsverzeichnis Kultus-Handbuch
Abkürzungen
Wer was ?
Adressen




Das Buch (in Paperback, DIN A5) hat 240 Seiten und
ist wenn nötig kostenlos (Unkostenbeitrag wäre 20,- € ) beim Förderkreis Forum Kultus anforderbar !
(siehe :
Unkosten-Spende !?)

BESTELLUNG:
Bestellen Sie direkt über
unsere EMail-Adresse !
Sie erhalten das Info-Buch auch über den Pro Drei Verlag !






DER FREIE CHRISTLICHE IMPULS RUDOLF STEINERS HEUTE
Eine Skizze
Die Zusammenfassung "Zur Freiheit des Christenmenschen", Literatur, etc.
aus dem Info-Buch als Broschüre!
(wenn Sie nur den schnellen Überblick suchen)
DIN A5, 48 S.,
kostenlos über unsere EMail-Adresse !






+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + ++ + + + + + + + +






Das Kultus-Handbuch



INHALT


des Kultus-Handbuches

«Die Sakramente -
in der freien christlichen Fassung
Rudolf Steiners heute»




Wo zwei oder drei ...
Die heilende Arznei: das Sakrament
«Gehet hin...» Nur mit Weihe ?


Die Texte :

Zu den Texten
Das Sakrament der Taufe
Fragen an eine freie christliche Taufe
Weitere Gesichtspunkte - Die Taufe an Geyer
Zur Not-Taufe / Zur Erwachsenen-Taufe

Die Sonntagshandlung für die Kinder
Die Weihnachtshandlung
Einschiebung zur Pfingsthandlung

Das Sakrament der Jugendfeier (Konfirmation)

Das Sakrament der Opferfeier
Opferfeier-Kreis

Das Sakrament der Lebensschau (Beichte)
Zur Lebensschau

Der Sterbekultus :
Das Sakrament der Letzten Ölung
Die Aussegnung
Das Begräbnis
Das Kinder-Begräbnis
Einschub für eine Toten-Handlung
Zur Urnen-Beisetzung
Sprüche

Zum Sakrament der Weihe
Dokumentation der kirchlichen Priester-Weihe
Die Weihe als ein «Sakrament engagierter Gemeinschaft»

Das Sakrament der Trauung
Aktuelle Fragen


Weitere Texte und Hinweise :

Das Evangelium für die festeslose Zeit
Der Grundstein
Die Perikopen und Festzeiten des Jahres
Zur Weihe der Substanzen
Hinweise für die sakramentale Praxis
Opferfeier-Kreis
Hinweise zum Handeln im Umkreis des Sterbekultus

Schale ERbilden - zum Schulungsweg
Christen-Gemeinschaft!
Gemeinschaft bauen - Gemeinschaft Freier Christen
letztlich


Anhang :

Angaben zu den Sakramenten
Personenregister
Zum Verhältnis von Anthroposophie und «Christengemeinschaft»
Literaturliste
Abkürzungen
Adressen




BESTELLUNG:
Sie erhalten das Kultus-Handbuch über Ihre Buchhandlung
oder direkt vom PRO-DREI-VERLAG
(siehe
Pro Drei Verlag )
(Die Handbuch-Ausgabe - A6, Leinen, 350 Seiten - kostet z.Z. 23 € & ggf. Versand.)
Siehe auch Die SAKRAMENTS-TEXTE .





+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + ++ + + + + + + + +






Ein Brevier



INHALT



DIE FESTESZEITEN UND DIE PERIKOPEN
Die Daten des Jahres-Festkreises
Die Perikopen (Bibelstellen) des Jahreslaufes
Das Vaterunser
Der Grundstein

DER TAG
Tagesmeditationen
Meditationssprüche
Sprüche für Morgen und Abend

DIE WOCHE
Wochensprüche (Seelenkalender)

DER MONAT
Monatsstimmungen
Jahresfeste

DOKUMENTATIONEN
Das Brevier der Priester in der «Christengemeinschaft»
Anmerkung
Monatssprüche
Wochensprüche
Tagessprüche

Episteln?
Die Episteln für das ganze Jahr

ESOTERIK UND KULTUS
Die Hauptübungen
Die Mantren
der Ersten Klasse der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft
Der Prolog des Johannes-Evangeliums
Die Opferfeier
Zur Opferfeier - eine konzentrierte Fassung
Opferfeier-Kreis - zur Praxis

Christen-Gemeinschaft
Die Meditation des Esoterischen Jugend-Kreises

ÜBUNGEN ZUM SCHULUNGSWEG
Vorbereitung
Allgemeine Anforderungen
Nebenübungen
Rückschau
Monatstugenden
Christlich gnostische Meditation

Gemeinschaft bauen
Karl Königs Sozialimpuls
frei + christlich

Literatur
wer & was
Adressen





Dieses Brevier ist für den Schulungsweg des Anthroposophen gedacht,
dessen spirituelles Leben auch den freien christlichen Impuls umfasst.
Und der zugleich seine Verantwortung für die Anthroposophie
als Strebender in der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft wahrnimmt.

Für Außenstehende ist dieses Brevier - in begrenztem Umfang - auch
ohne die "Klassenstunden" erhältlich.



BESTELLUNG:
Das Brevier ist nicht käuflich erwerbbar, sondern wird verschenkt;
(Sie dürfen unabhängig davon natürlich etwas spenden, siehe : Unkosten-Spende !? )
bitte melden Sie sich bei Interesse und fragen Sie nach über
unsere EMail-Adresse !

230 Seiten, leinengebunden, DIN A6
(auch mit Goldschnitt)





+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + ++ + + + + + + + + + + +











-> zum Inhaltsverzeichnis der Website : INHALT Website
-> zum Verzeichnis Arbeitsmaterial