Erkenntnis führt zu Religion
Religion führt zu Kultus


«Wir können aber die höheren Welten nicht erkennen, ohne den Blick hinaufzurichten. Sobald wir aber den Blick hinaufrichten, erwachen die Impulse unseres Fühlens, und wir werden gegenüber demjenigen, was wir erkennen, andächtig beten. ... So wird unser Fühlen andächtig, unser Wollen gottinnig gemacht. ... Das ist ein Prüfstein ... Geisteswissenschaft hat ihren Probierstein darin, dass sie ausklingt in andächtige Verehrung dessen, was erkannt wird ... Das ist es ja auch, was sich ergibt aus der Geisteswissenschaft wie ein letztes Resultat, wie eine Rechtfertigung, dass sie ausklingt wie ein selbstverständliches Gebet.»
Rudolf Steiner, GA 119/11, 271f.
«So beginnt Anthroposophie überall mit Wissenschaft, belebt ihre Vorstellungen künstlerisch und endet mit religiöser Vertiefung; beginnt mit dem, was der Kopf erfassen kann, geht heran an dasjenige, was im weitesten Umfange das Wort gestalten kann und endet mit dem, was das Herz mit Wärme durchtränkt und das Herz in die Sicherheit führt, auf dass des Menschen Seele sich finden kann zu allen Zeiten in seiner eigentlichen Heimat, im Geistesreich. So sollen wir auf dem Wege der Anthroposophie ausgehen lernen von der Erkenntnis, uns erheben zur Kunst und endigen in religiöser Innigkeit.»
Rudolf Steiner, GA 257/2.












Weiter :

Bitte klicken Sie
o b e n -> r e c h t s <- auf die gewünschte Unterseite !

oder
auf folgende Links:

-> Wer hat Recht ? (Pietro Archiati)
-> Esoterisches Christentum (Gerhard Wehr)
-> Zur Christologie
-> Philosophie der Freiheit (Rudolf Steiner)
-> Zeremonie (Angaangaq Lybert - Schamane: Das Leben ist eine Zeremonie)
-> Was ist Kultus (Hergen Noordendorp)
-> Vom Sinn des Kultischen (Hella Wiesberger)
-> Definition = Sakrament
-> Menschenbild + Sakramente (Ursula Hausen)
-> Die "Opferfeier" (Maria Lehrs-Röschl)
-> Umgekehrter Kultus (Hergen Noordendorp)
-> Religion und Erkenntnis (Stefan Karl)
-> Stufen - letztlich


-> bzw. über das Inhaltsverzeichnis der Website : INHALT Website