"anthroposophisch" sakramental ??



Bloss ist mein Christentum
absolut nicht kirchlich gebunden.
Ich bin ein richtiger Ketzer
für Christus! ...
Das Priestertum des Menschen
ist das einzige,
das mir einleuchtet,
und darum bin ich so dankbar,
dass ich Rudolf Steiner begegnete.

Maria Röschl-Lehrs










... auch für "Nicht-Anthroposophen" ??



Liebe Besucher!

Diese Website ist von Anthroposophen,
- die sich für den «freien christlichen» Impuls engagieren
wie ihn Rudolf Steiner initiierte -
speziell für interessierte Anthroposophen
erstellt !

Natürlich ist auch die interessierte Öffentlichkeit angesprochen!
Doch müssen wir den "Außenstehenden" um Verständnis bitten,
wenn gerade hier Fragen und Antworten behandelt werden,
die zunächst nur die anthroposophische Bewegung betreffen
und eben auch auf die Anthroposophie zurückgreifen
und deren Kenntnis mehr oder weniger voraussetzen.
Siehe dazu auch die Kapitel ökumenisch / Anthroposophie / Sakramente spenden? /
gemeinsam ... von unten / Netzwerk ?! .
Nehmen Sie ggf. das zunächst scheinbar Unerklärliche als Hypothese
und das vielleicht Unverständliche manch inneranthroposophischer Kontroverse
und bestimmter sozialer Fragwürdigkeiten als einen Weg Suchernder die auch irren...,
die es aber zu verändern und der ja auch unser Engagement, unser Bemühen gilt !



kritische Auseinandersetzung ?


Selbstverständlich spricht auch ein «freies christliches, anthroposophisch sakramentales Handeln», ein "Freies Christ-Sein" jeden Menschen an !
Und selbstverständlich: was man auch tut, es finden sich immer verständnislose Kritiker...
Wenn Sie aber als "freier Christ" bereits von der Not-wendigkeit eines allgemein-christlichen Handelns überzeugt sind
und Sie insbesondere die Gegnerschaft gegen ein freies christliches, anthroposophisch sakramentales Handeln der Kirche «Die Christengemeinschaft» (auf die deshalb hier leider immer wieder eingegangen werden muss) nicht interessiert,
so können Sie die speziellen Beiträge zu dieser Kontroverse auslassen, das wären insbesondere:
unter Informations-Texte das Kapitel -> Zur "Christengemeinschaft",
und dessen Unterkapitel -> Abgesänge
und -> Dokumentation: Kirche -> CG.
Durch den Anspruch der traditionellen, "alten" Kirchen - und eben auch der Kirche «Die Christengemeinschaft» -, dass sakramental nur der "geweihte Priester" berechtigt handeln darf, wird diesem Argument im Kapitel -> Nur mit Weihe? unter Informations-Texte nachgegangen; wer von der Richtigkeit des allgemeinen "Priester"seins überzeugt ist, kann auch diesen Beitrag überspringen.
Ansonsten muss sich leider auch der Hauptbeitrag Zur Freiheit des Christen immer wieder gegen fragwürdige Argumente verteidigen, bzw. diese richtigstellen ... überspringen Sie diese Stellen einfach...
Der «freie christliche» Impuls geht aus den kultushistorischen Entwicklungsschritten hervor, auf dem Weg der Befreiung des Christen-Menschen;
seine Berechtigung erhält er aus den Fragen der Menschen
und den wohlwollenden Antworten der Geistigen Welt,
die der Fragende empfängt...
Wollte man in der Welt nur das tun, was alle anderen auch tun oder für "richtig" befinden, braucht man nicht auf diese Welt zu kommen...
«Aus dem Ernst der Zeit, muss geboren werden der Mut zur Tat.»
(Rudolf Steiner)






So ist also "jedermann" eingeladen,
ob Nicht- oder Anthroposoph,
ob an der Auseinandersetzung mit den Gegenargumenten insbesondere der Kirche
«Die Christengemeinschaft» interessiert oder nicht,
diese unsere «freie christliche» Initiative kennenzulernen bzw. in Anspruch zu nehmen.

Was wir uns wünschen ist,
dass jedermann seinen Weg
finden kann und vorallem "darf" ...








-> W E I T E R = auf der zuvorigen Seite :
wo zwei oder drei


-> Wenn Sie sich nun in einer kurzen Darstellung
über Anthroposophie informieren wollen,
finden Sie hier eine Skizze darüber :
Anthroposophie ! !

-> zum INHALTsverzeichnis der Website